header

Veranstaltungsarchiv

Lange Nacht der Museen

Samstag, 6. Oktober 2018 | 18-01 Uhr

Gerne laden wir auch heuer anlässlich der Langen Nacht der Museen ins Frauenmuseum Hittisau. Bereits zum 19. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung – rund 700 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt und öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer_innen von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh.

UNSER PROGRAMM:

AUSSTELLUNG

Pflege das Leben. Betreuung * Pflege * Sorgekultur
(noch bis 4. November 2018)

Pflege und Betreuung gehen uns alle an. Sie betreffen alle Altersstufen und Gesellschaftsschichten. Pflegearbeit wird zum überwiegenden Teil von Frauen geleistet – auch als Gepflegte stellen Frauen statistisch die Mehrheit. Die Ausstellung ist eine kulturhistorische und gesellschaftspolitische Annäherung und widmet sich der Kulturgeschichte der Pflege. Die Sammlung von Maria Hagleitner liefert wertvolle Exponate. Gleichzeitig untersucht das „Erinnerungslexikon Pflegekultur“ von Ines Agostinelli persönliche Erfahrungen und kollektive Erinnerungen. Zahlreiche Kunstwerke kommentieren und vertiefen Themen wie Demenz, 24-Stunden-Pflege oder das Altern.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
„GiRLstory 2*0“ (20.00 Uhr)
In der Ausstellung geht es um Körper- und Rollenbilder, Ausbildung, Arbeit, Gewalt und darum, was sich seit den 1990er-Jahren an der Situation von Mädchen verändert hat.
Eine Kooperation mit dem Verein Amazone, Bregenz.

PRÄSENTATION DES SCHLPROJEKTS „100 Jahre Frauenwahlrecht“ (laufend)
Ein Schulprojekt im Rahmen von „Geschichte gemeinsam verhandeln. Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich“
Kulturkontakt Austria hat das Frauenmuseum Hittisau und die Neue Mittelschule Alberschwende eingeladen, ein Recherche- und Kunstprojekt zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ zu realisieren. Ergebnis war eine Plakataktion der Schüler_innen in Alberschwende.

FRAU SCHMACKES UND DIE MUSEUMSBAR
Die „Lange Nacht“ kann mitunter anstrengend sein. Tanken Sie neue Kräfte in unserer Museumsbar. Eingerichtet wurde sie mit Möbeln von Frau Schmackes (www.frauschmackes.com). Bei ihr erzählt jedes Möbelstück seine Geschichte.


FÜHRUNGEN (ab 18.00 Uhr)
Fortlaufend finden Führungen durch die Ausstellung statt.

TICKETS
€ 15,- / erm. € 12,-
Tickets berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Kultureinrichtungen und zur Nutzung der Sonderbuslinien sowie der regulären öffentlichen Verkehrsmittel
Ermäßigte Tickets:
für Ö1- und ÖAMTC-Club-Mitglieder, Schüler_innen, Studierende, Senior_innen, Menschen mit Behinderung und Präsenzdiener.
Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre ist frei.

SONDERBUSLINIEN & FREIFAHRT MIT DEM VVV
In Intervallen von 30 und 60 Minuten wird von 18.00 bis 01.00 Uhr die Mehrheit der teilnehmenden Kultureinrichtungen mit Sonderbuslinien angefahren.
Den genauen Verlauf der Busrouten entnehmen Sie bitte den Routenplänen im Booklet oder der Website
langenacht.ORF.at

bus_lange Nacht


Zusätzlich zu den Sonderbuslinien gelten die „ORF-Lange Nacht der Museen“-
Tickets auch als Fahrschein für alle regulären öffentlichen Verkehrsmittel im Streckennetz des Verkehrsverbunds Vorarlberg sowie des Verkehrsbetriebs LIECHTENSTEINmobil.
Sollten Sie vor Veranstaltungsbeginn noch kein Ticket haben, dann können Sie sich Ihren Freifahrtschein auch auf vmobil.at unter VVV Bus & Bahn im Menüpunkt Veranstaltungstickets auf Ihr Handy downloaden oder ausdrucken.

WEITERE INFORMATIONEN
Die aktuellsten Informationen zur „ORF-Lange Nacht der Museen“ finden Sie im
Internet unter langenacht.ORF.at.