header



Das Frauenmuseum Hittisau ist von MO 11.3. bis SA 30.3. wegen Umbau der Ausstellung geschlossen.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung "Frau am Kreuz. Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone" am Samstag, 30.3.2019 um 17 Uhr ein.


Trailer Frauenmuseum Hittisau_Christine Knoblauch


Aktuelle Veranstaltungen

KONZERT | Pforte im Frauenmuseum

«Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug» | Frauen komponieren im Wien der Jahrhundertwende
Samstag,  19. Oktober 2019 | 17 Uhr

Christine Busch Violine
Elene Meipariani Violine
Klaus Christa Viola
Mathias Johansen Violoncello


Die Wiederentdeckung des Wolga-Quintetts war eine kleine Sensation der Pforte-
Saison 2018: Die heute völlig vergessene Komponistin Maria Bach ist eine der
faszinierendsten Erscheinungen der jüngeren Musikgeschichte und wir sind stolz,
dass die Pforte hier Pionierarbeit leisten konnte. Maria Bach war aber nicht die
einzige ausdrucksstarke Komponistinnen-Persönlichkeit im Wien des beginnenden
20. Jahrhunderts. Da waren auch Johanna Müller-Hermann, Vilma Webenau und
Frida Kern, deren Kammermusikwerke ebenso begeistern wie die von Maria Bach.
Das Pforte-Publikum darf sich auf aufsehenerregende Wiederentdeckungen freuen
und mit uns ins lebendige Wien des beginnenden 20. Jahrhunderts eintauchen.

Werke von
Maria Bach (1896–1978),
Frida Kern (1891–1988),
Johanna Müller-Hermann (1868–1941) & Vilma Webenau (1875–1953)

Zitat: Hilde Domin, dt. Schriftstellerin (1909 bis 2006)

Abonnement für  «Pforte im Frauenmuseum»
für 4 Konzerte: € 58.–

Einzelkarten für  «Pforte im Frauenmuseum»
Normalpreis: € 19.–
Studierende: € 8.–  

Kartenreservierung:
Tourismusbüro Hittisau
Platz 370
6952 Hittisau
T +43 5513 620950
tourismus@hittisau.at 

Abendkasse ab 16.30 Uhr

Der Besuch der Ausstellung im Frauenmuseum vor dem Konzert ist im Kartenpreis inkludiert.
Kostenloser Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre bei allen Pforte-Veranstaltungen, um Anmeldung wird gebeten