header



Das Frauenmuseum Hittisau ist von MO 11.3. bis SA 30.3. wegen Umbau der Ausstellung geschlossen.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung "Frau am Kreuz. Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone" am Samstag, 30.3.2019 um 17 Uhr ein.


Trailer Frauenmuseum Hittisau_Christine Knoblauch


Aktuelle Ausstellungen

Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone
30. März bis 20. Oktober 2019

500 Jahre wurde die Frau am Kreuz als Heilige und Heilerin verehrt. Die Gekreuzigte trägt Namen wie Sankt Kümmernis, Ontkommer und Wilgefortis oder – in romanischen Ländern – Santa Liberata oder Santa Eulalia. Seit dem Spätmittelalter wird die Frau am Kreuz in langem Gewand und mit Krone dargestellt. Und: Sie trägt einen Bart. Im gesamten Alpenraum finden sich unzählige Darstellun...

Aktuelle Veranstaltungen

 

zur aktuellen Ausstellung "Frau am Kreuz. Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone"
jeweils am Montag ab 8. April | 18 Uhr

zur aktuellen Ausstellung "Frau am Kreuz. Von der mittelalterlichen Heiligen zur Pop-Ikone" jeden 1. Sonntag im Monat von Mai bis Oktober 2019 | 17 Uhr Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr&#...

Freundschaften beginnen immer mit einer Begegnung...
jeweils am 2. Freitag im Monat | 9-11 Uhr

           

Die lange Nacht des Träumens | Von Utopien und Sehnsüchten
Sa 27. April 2019 |
17 Uhr

Von Mysterien und Musketieren. Die wundersame Welt des H. I. F. Biber
Samstag,  25. Mai 2019
| 17 Uhr  

Dienstag, 28.5.201920 Uhr
Die Direktorin des Frauenmuseum Hittisau, Stefania Pitscheider Soraperra im Gespräch mit:

«Und wollte ich Schmerz singen, ward er mir zur Liebe» | Schubert Reloaded
Sa 21. September 2019 | 17 Uhr

Dienstag, 28. Mai 2019 l 20 Uhr
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Uni Innsbruck
MIt Konstanze Zwintz, Marie-Luisa Frick und Kristina Stöckl

      

«Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug» | Frauen komponieren im Wien der Jahrhundertwende
Samstag,  19. Oktober 2019 | 17 Uhr